Quelle Gusow-Platkow

Umgestaltung der Quelle

Auf dem Gusower Amtshof befindet sich eine unterirdische Quelle, die fachlich als artesischer Brunnen bezeichnet wird. Mit dem Wasser dieses Brunnens wurde die Nahrung vieler Gusower Kinder zubereitet. Die Quelle sprudelt immer weiter, aber das äußerliche Erscheinungsbild bietet einen traurigen Anblick. Die Deckplatten sind verrutscht, in der Umbauung befinden sich Risse und der Zugang ist kaum möglich, da die Witterung die Platten zersetzt hat.
Nach einer Ideenwerkstatt des Dorfkümmerers Dietmar Ruft am 25.05. 2014 haben sich viele Anwesende für die Neugestaltung des Areals ausgesprochen. Folgende Wünsche wurden dabei formuliert:
1. Untersuchung der Trinkwasserqualität
2. Schaffung von Ruhepunkten: z.B. gemütliche Bänke, attraktive Umfeldgestaltung
3. Neugestaltung des Brunnens

Wir möchten diese Wünsche gerne aufgreifen und unter Mithilfe der Bürger und Vereine dieses Projekt in Zusammenarbeit mit der Arbeitsinitiative Letschin in die Tat umsetzen. Ideen gibt es reichlich. Für die Ausführung der Arbeiten sollen vorrangig Naturmaterialien zum Einsatz kommen. Natursteine für die Brunneneinfassung und Weidengeflecht für die Umrandung eines Kräutergartens würden für ein angenehmes Ambiente sorgen. Vielleicht finden sich ja engagierte Kräutergärtner für die Pflege, dann könnten die Bürger eine kleine frische Kräutermischung für die Suppenzubereitung mit nach Hause nehmen.
Neben der Trinkwassernutzung zum Erfrischen ist sogar die Errichtung einer Kneippanlage denkbar. Dort könnten müde Wanderer den Füßen eine angenehme Pause gönnen oder Bürger jeden Alters Spaß beim Wassertreten haben. Damit wird die Quelle für alle Bewohner und Gäste ein besonderer Erlebnisort an dem man sich gerne trifft und verweilt.
Folgende Maßnahmen sind geplant:
1. Antrag an die Gemeindevertretung zur Genehmigung Umfeldgestaltung durch
unseren Verein.
2. Prüfung der Trinkwasserqualität
3. Neugestaltung des bestehenden Brunnenumbaus
4. Gestaltung des Umfeldes unter Berücksichtigung der Kneippschen 5 Elemente für Körper, Geist und Seele in Einklang mit der Natur (Wasser, Bewegung, Ordnung, Ernährung und Heilpflanzen)
5. Finanzierung über Einwerbung von Fördergeldern und Spenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.