Deutschunterricht für Flüchtlinge

Deutschunterricht für Flüchtlinge

Seit Januar 2016 geben wir jeden Mittwoch von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr Deutschunterricht in den Flüchtlingsunterkünften in Gusow und Platkow. Bis Mitte März unterstützte uns eine Studentin der Universität Viadrina. Unsere „Schüler“ sind Kinder und Erwachsene aus Afghanistan, Pakistan und dem Iran. Ihr Bildungsstand ist sehr unterschiedlich, vom Akademiker bis zum Analphabet ist alles dabei. Es ist daher auch ein Spagat, den jeweiligen Ansprüchen gerecht zu werden. Die einen müssen erst einmal lernen mit Stift und Papier umzugehen und andere verstehen schnell und wollen gerne mehr. Die Stunden reichen dafür bei weitem nicht aus, aber es ist ein kleiner Beitrag für die Integration der Flüchtlinge.

Unterricht für Kinder Gusow
Unterricht für Kinder Gusow
Unterricht in Platkow
Unterricht in Platkow

Während des Unterrichts versuchen wir auch, deutsche Kultur, Werte und Umgangsformen zu vermitteln. So zum Beispiel auch mit Hilfe von Kinderliedern. Das Lied „Kommt ein Vogel geflogen“ hat sie besonders beeindruckt, da es auch ein Stück weit an ihre derzeitige Situation erinnert. Wir mussten es mehrmals wiederholen und sie versuchten mitzusingen.

Besonders haben wir uns gefreut, als wir zum internationalen Frauentag einen Blumenstrauß bekommen haben. Wir haben auch über Ostern und seine Bedeutung gesprochen.

Gratulation zum Frauentag
Gratulation zum Frauentag

Aus dem Deutschunterricht heraus ist die Idee „Integrative Gärten“ entstanden. Wir werden zur gegebenen Zeit darüber berichten.

PS: Wir freuen uns, wenn wir ihr Interesse geweckt haben und sie Teil unseres Vereins werden wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.